Freitag, 20. April 2018

 Tel: 08025/91555     Notruf: 112

Unsere Webseite und deren Inhalte verwenden Cookies!

Durch Anpassung Ihrer Browsereinstellungen können Sie dies verhindern. Mehr dazu.

OK

Erste Hilfe

Seit dem 07.09.2013 hat die Feuerwehr in Sachen Erster Hilfe aufgestockt.

Nun rückt zu den Einsätzen ein weiterer Notfallrucksack mit aus. Die beiden Rucksäcke sind auf dem Einsatzleitwagen und dem Rüstwagen verteilt.

Bei der Neuanschaffung für den Rüstwagen wurde hauptsächlich darauf geachtet, dass die Traumaversorgung mit diesem Rucksack abgedeckt werden kann.

Neben einfachem Verbandsmaterial steht den Einsatzkräften auch Material zur Beatmung und Ruhigstellung von Knochenbrüchen zur Verfügung.

Die Diagnostik mittels Blutdruckmanschette und Stethoskop sind auch möglich. 

 

 

 

Der Notfallrucksack, der auf dem Einsatzleitwagen seit Jahren seinen festen Platz hat und auch schon zum Einsatz kam ist noch umfangreicher eingerichtet.

Da seit der Umstellung auf die integrierte Leitstelle Rosenheim es immer häufiger wird, dass auch Feuerwehren zu medizinischen Notfällen als Ersthelfer alarmiert werden, musste sich diese dem neuen Einsatzgebiet anpassen und in dieser Sparte aufrüsten.

So findet man in diesem Rucksack neben dem Material zur Traumaversorgung auch einen AED und Beatmungsbeutel mit Masken, um als Ersthelfer eine erweiterte Reanimation durchzuführen.


Damit auch die Feuerwehrangehörigen als Ersthelfer fit bleiben, werden monatlich Übungen und Lehrabende veranstaltet, um auch in diesem komplexen und für die Feuerwehr nicht alltäglichen Einsatzbereich adäquat helfen zu können.

      

ks kampagne e mail signatur regen monster 155x55 rz 150dpi