Freitag, 20. April 2018

 Tel: 08025/91555     Notruf: 112

Unsere Webseite und deren Inhalte verwenden Cookies!

Durch Anpassung Ihrer Browsereinstellungen können Sie dies verhindern. Mehr dazu.

OK

Hydraulische Rettungsgeräte werden hauptsächlich zur Befreiung von eingeklemmten Unfallopfern genutzt. Sie dienen aber auch bei kleineren Einsätzen, wie z.B. Arbeitsunfällen.

Die Feuerwehr verfügt über mehrere hydraulische Rettungsgeräte.

Dazu zählen zwei Rettungsspreizer, -scheren ( Weber Rescue SP60, SP53 BS, RSK180-80 und RSK200-107) und Rettungszylinder, die dazu eingesetzt werden, um zwei Gegenstände auseinander zu drücken.

Für Einsätze in Gebäuden steht den Kräften ein elektrisches Hydraulikaggregat zur Verfügung.

      

ks kampagne e mail signatur regen monster 155x55 rz 150dpi